Das Buch

Petra Pansch wuchs in der DDR auf, doch ein Brief aus Ulm ändert im Jahr 1984 alles für sie. Sie beschreibt eindrucksvoll, emotional und zeitweise mit einem Augenzwinkern, wie sie im real existierenden Sozialismus der DDR danach strebte, ihre eigene Nische und Freiheit zu finden, bis dieser Brief ankam. Nach dessen Ankunft beantragt die Autorin ihre Entlassung aus der DDR-Staatsbürgerschaft und ihre Ausreise. Sie verlässt die DDR zusammen mit ihrer Familie, um im Westen neu zu beginnen. Sie teilt die Gründe dafür mit den Lesern ihrer Autobiografie und beschreibt, mit welchen Herausforderungen sie nach diesem einschneidenden Ereignis zurechtkommen musste.

Die Autobiografie “Vom Ossi zum Wessi” von Petra Pansch liefert einen faszinierenden und vor allem ehrlichen Einblick in das Leben in der damaligen DDR. Die Leser erfahren, wie sich das Leben eines Ostdeutschen wirklich von dem Leben eines Westdeutschen unterschieden hat und mit welchen Herausforderungen die Lebenswandlung verbunden war. Petra Pansch liefert neben einer unterhaltsamen Biografie auch ein spannendes Zeitportrait der jüngeren deutschen Geschichte.

 

Verlag und Druck: tredition GmbH, Hamburg
190 Seiten  ISBN Paperback: 978-3-7482-0788-7

Alle Rechte vorbehalten 2019 (c) Petra Pansch 

  • Facebook
  • Facebook
Petra Pansch Autorin